Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Header Image

Aktuelles

Vertraute Gesichter und neue Herausforderungen

Anja Dollbergs Rückkehr zur Leitung der Kita St. Agatha

M E D E B A C H - O B E R S C H L E D O R N . Im August 2023 trat Anja Dollberg erneut die Position als Leitung der katholischen Kita St. Agatha in Oberschledorn an, eine Funktion, die sie bereits in der Vergangenheit von April 1995 bis 1998 innehatte. Anja Dollberg, deren erste Amtszeit mit der Geburt ihres ersten Kindes endete, kehrte somit wieder an die Spitze von St. Agatha zurück.

 

„Die Entscheidung, mich erneut für diese leitende Position zu bewerben, fiel mir leicht, als ich hörte, dass St. Agatha eine neue Führungskraft suchte“, erklärte die erfahrene Leitung. „Ich fühle mich tief mit dieser Einrichtung verbunden und freue mich darauf, meine Erfahrungen und Kenntnisse zum Wohl der Kinder und der Gemeinschaft einzusetzen.“

 

„Die Entscheidung, mich erneut für diese leitende Position zu bewerben, fiel mir leicht, als ich hörte, dass St. Agatha eine neue Führungskraft suchte.“

 

Trotz der kurzen Einarbeitungszeit meisterte die 51-jährige Leiterin die anstehenden Herausforderungen, wie etwa die Baumaßnahmen, die in den Sommerferien anfingen und bis in die ersten Wochen des neuen Kita-Jahres gingen. So wurde der komplette Boden renoviert, die Küche komplett erneuert und ein Übergangsraum für die vierte Gruppe, in der benachbarten Grundschule eingerichtet.

Die Rückkehr von Anja Dollberg in ihre frühere Position wurde von Eltern und Trägern der Einrichtung mit großer Unterstützung begrüßt, was unter anderem durch persönliche Gesten wie Blumensträuße und handgefertigte Geschenke zum Ausdruck kam.

 

„Es ist essenziell, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und uns neuen Gegebenheiten anpassen.“

 

Mit Blick auf die Zukunft und angesichts gegenwärtiger Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel betont Anja Dollberg: „Es ist essenziell, dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und uns neuen Gegebenheiten anpassen.“ In diesem Sinne plant sie gemeinsam mit dem Team strukturelle Veränderungen, um die langfristige Ausrichtung der Kita sicherzustellen.

 

Die erneute Übernahme der Leitungsfunktion in der Kita St. Agatha repräsentiert somit nicht nur eine Fortführung ihrer bisherigen Arbeit, sondern beinhaltet auch das Bestreben nach Innovation. Ihre Zuversicht und positive Bilanz, dass sie fest entschlossen ist, die Einrichtung erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Kitas suchen

Jahresbericht 2022/2023


Schwerpunktthema: Raumgestaltung

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn